Beratung/Therapie/Traumatherapie

In der gemeinsamen Arbeit bite ich Ihnen einen Raum, in dem Veränderung stattfinden kann. Das können Veränderungen sein  aus psychischem Leid heraus, das aufgrund von Verletzungen und Erfahrungen erlebt wird, das können aber auch Veränderungen von Lebenssituationen sein, die als belastend erlebt werden.
Vor jeder gemeinsamen Arbeit steht das Erstgespräch, das wir miteinander führen, um uns kennen zu lernen. und dann zu prüfen, ob ich Sie ein Stück weit begleiten kann.

Ich arbeite mit den Methoden der Kreativen Leibtherapie. In dieser Internetseite finden Sie einige Informationen dazu. Gern beantworte ich auch darüber hinaus gehende Fragen.

Mein Honorar stelle ich mit Privatrechnungen in Rechnung. Grundsätzlich werden die Honorarrechnungen von vielen privaten Krankenversicherungen übernommen, was im Einzelfall geklärt werden müßte. Ich arbeite nicht mit den gesetzlichen Krankenkassen zusammen. In besonderen Fällen können Kosten für psychotherapeutische Leistungen von nicht approbierten Leistungsanbietern von gesetzlichen Krankenkassen erstattet werden, was im Einzelfall geklärt werden muss.

Bitte rufen Sie mich an, wenn Sie Fragen haben, oder wenn Sie ein Erstgespräch vereinbaren wollen. Ich freue mich auf Sie.

Kreative Leibtherapie

Ich arbeite mit den Methoden der Kreativen Leibtherapie, einem tiefenpsychologisch fundierten, phänomenologischen Psychotherapieverfahren. Dies bedeutet, ich betrachtet den ganzen Menschen mit seinem ganzen Erleben, mit seinen Gefühlen, Empfindungen, Erinnerungen, Gedanken, Stimmungen, Sinneswahrnehmungen, Bewegungsimpulsen, seinem Körpererleben. Dieses Erleben zum Ausdruck und in Verbindung zu Erfahrungen zu bringen,  zu verändern, wo es für den Menschen nötig und wichtig ist, dies ist das Ziel meiner gemeinsamen Arbeit mit den Klient/-innen in der Kreativen Leibtherapie. Gemeinsam, weil Kreative Leibtherapie die Kompetenz der Klient/-innen ernst nimmt und ihr tiefes Wissen über den Weg heraus aus dem, was Leiden macht, würdigt und unterstützt. Wenn hierfür Worte allein nicht reichen, helfen kunst-, gestaltungs- und andere kreativtherapeutsche Methoden, um einen Zugang zu finden zu den inneren Räumen eines Menschen, helfen mit, neue Wege zu entdecken und andere Blickwinkel auszuprobieren. Diese kreativen Methoden bereichern unsere gemeinsame Arbeit, machen Mut zur Veränderung und erleichtern den ersten Schritt dorthin.  

Kreative leiborientierte Traumaberatung und Traumatherapie (bei Gewalterfahrung)

Traumatisierung durch Gewalterfahrung kann das Leben von einem Moment auf den nächsten verändern und ist immer eine Verletzung der Leiblichkeit, das heißt, die Verletzung wirkt sich auf den ganzen Leib aus und bringt oft eine Veränderung des Selbst- und Weltbildes mit sich. Darum muss Traumatherapie sich auf die Leiblichkeit beziehen. Leibtherapeutische Methoden sind in hohem Maße nährend, würdigend und Boden bereitend, und wollen damit Menschen, die Gewalt erlebt haben, Sicherheit und Stabilität wiedergeben. Gewalt ist immer Beziehungstat. Leiborientierte Traumatherapie ist daher auch immer Beziehungs- und Resonanztherapie. Beziehung und Boden sind dann die Voraussetzungen, die es möglich machen, dem Trauma in einer geschützten Umgebung zu begegnen und es zu bearbeiten, es zu bewältigen und sich dann in Würde wieder aufzurichten.

Für diesen Weg biete ich Ihnen meine Begleitung und Unterstützung an.